FAQ

Der wesentliche Unterschied ist unser Einkaufsprinzip. Wir fördern unsere Mitglieder mit unserem einzigartigen Preismodell, um ihre Wettbewerbsposition zu stärken.

e.optimum bündelt den Energiebedarf der Mitglieder, um gemeinsam Strom und Erdgas einzukaufen. Als unabhängige Einkaufsgemeinschaft beschafft e.optimum die Energie immer an den günstigsten Handelsplätzen. Dadurch werden Konditionen der Großindustrie erreicht. Die erzielten Einkaufspreise gibt e.optimum monatlich 1:1 an die Mitglieder weiter.

Bei einem Festpreis werden Kursschwankungen am Beschaffungsmarkt durch Risikoaufschläge abgesichert. Deshalb liegen Festpreise in der Regel oberhalb des flexiblen e.optimum-Preises.

Ja. Aufgrund der notwendigen Kalkulierbarkeit von Energieeinkaufsmengen ist eine Mindestlaufzeit von drei Jahren erforderlich. Dies gilt aber nur, solange wir vorteilhaft für Sie arbeiten.

Sie können 6 Monate vor Ablauf des Vertragsverhältnisses kündigen. Sollten Sie uns vorher ein günstigeres Angebot nachweisen und wir können Ihnen kein besseres vorlegen, ist eine jederzeitige Kündigung mit einer Frist von drei Monaten möglich.

Mit einem digitalen Stromzähler gemessene Abnahmestellen werden im Folgemonat exakt nach abgelesenem Verbrauch und erzieltem e.optimum-Preis abgerechnet. Für Abnahmestellen ohne digitalen Stromzähler ist monatlich eine Abschlagszahlung zu entrichten. Jährlich erfolgt dann die Abrechnung des tatsächlich gelieferten Stroms.

Mit einem digitalen Gaszähler gemessene Abnahmestellen werden im Folgemonat exakt nach abgelesenem Verbrauch und erzieltem e.optimum-Preis abgerechnet. Für Abnahmestellen ohne digitalen Gaszähler ist monatlich eine Abschlagszahlung zu entrichten. Jährlich erfolgt dann die Abrechnung des tatsächlich gelieferten Gases.

Nein, Sie haben genau die gleiche Sicherheit wie bisher. Die Ersatzversorgung mit Strom und Erdgas ist gesetzlich garantiert.